Studierendenwerk Kassel

Die Studierendenwerke haben die Aufgabe, die Studierenden wirtschaftlich und gesundheitlich zu fördern. Das Studierendenwerk Kassel bietet Dienstleistungen in den Bereichen Verpflegung, Wohnen, Studienfinanzierung und Beratung an. Der Verwaltungsrat des Studierendenwerks setzt sich aus sechs Mitgliedern zusammen, wovon zwei Studierende sind. Die studentischen Mitglieder werden vom Studierendenparlament gewählt.

Der Verwaltungsrat ist das oberste beschlussfassende Gremium des Studentenwerks. Neben den zwei Studierenden gehören ihm noch zwei MitarbeiterInnen des Studierendenwerks, einE ProfessorIn und der/die PräsidentIn der Universität an. Der Verwaltungsrat entscheidet beispielsweise über die Höhe der Mieten in den Studierendenwohnheimen oder die Preise in den Mensen. Damit sowohl Wohnraum als auch das Essen bezahlbar bleibt, engagieren wir Jusos uns innerhalb des Verwaltungsrats.

Für uns sind fünf Dinge entscheidend:

  • Ausbau des studentischen Wohnraumangebotes
  • Niedrige Mensapreise bei guter Qualität
  • Nachhaltigkeit
  • Ein massiv vergrößertes veganes Essensangebot
  • Ein Wiedereinstieg des Landes bei der Finanzierung der Studentenwerke.*

Erfolge:

Einige Erfolge unserer Arbeit im Verwaltungsrat in den letzten Jahren sind:

  • Öffnung des K10 auch am Wochenende
  • Verwendung von To-go-Bechern aus recycelten Material
  • Verwendung von Mehrweg-PET in den Mensen und Cafeterien
  • usw.

Unsere aktuelle VertreterIn im Verwaltungsrat:

Sarah Koch
FB 02 

 

 

* Der Anteil der Finanzierung durch das Land ist seit Jahren stark rückläufig. Dies ist ein wesentlicher Grund für die steigenden Beiträge der Studierenden.