Erfolge

Warum machen wir eigentlich Hochschulpolitik? Weil wir eine soziale und demokratische Hochschule wollen. Und weil wir manchmal erfolgreich sind in dem was wir fordern. Mit diesem Auszug wollen wir euch über einige unserer Erfolge informieren.

2015/2016 (AStA-Beteiligung)

  • Abmeldungen von schriftlichen Prüfungen bis zum Tag vor dieser, ohne ärztliches Attest! (Achtung WiWi’s und Wi-Ing’s: Da in euren Fachprüfungsordungen eine Wiederholungspflicht ab dem 2. Versuch steht, gilt dies bei euch leider nicht! Nur beim 1. Versuch.)
  • Hilfsmittel für schriftliche Prüfungen müssen nun vier Wochen vor der Prüfung bekanntgegeben werden, damit ihr euch gezielter auf Prüfungen vorbereiten könnt
  • Die Ergebnisse von Modulprüfungen müssen euch jetzt mindestens 14 Tage vor der Wiederholungsprüfung bekanntgegeben werden
  • Fristen zur Wiederholung von Prüfungen sind abgeschafft (Achtung WiWi’s und Wi-Ing’s: Da in euren Fachprüfungsordungen eine Wiederholungspflicht ab dem 2. Versuch steht, gilt hier die Änderung in den Allgemeinen Bestimmungen leider nicht bei euch!)
  • Eine verpflichtende didaktische Klausureinsicht wurde eingeführt, die Einsicht darf 30 Minuten nicht unterschreiten
  • Studentische Vertreter*innen in den Prüfungsausschüssen dürfen bis zu zwei beratende Vertreter*innen aus dem Fachbereichsrat oder dem AStA in Ausschusssitzungen mitnehmen
  • Kostenlose Steuerberatung für alle Studierenden im AStA geschaffen
  • Kostenlose Prüfungsrechtsberatung für alle Studierenden im AStA geschaffen
  • Notfond für Studierende in finanziellen Notlagen aufgestockt
  • Freiessen für Studierende in finanziellen Notlagen geschaffen
  • Projekt „Wohnen für Hilfe“ in Kassel und Witzenhausen auf den Weg gebracht
  • Projekt „Integration durch Vernetzung“ gemeinsam mit der Hephata-Diakonie und der Kessenschmiede durchgeführt
  • Beirat „Politische Bildung“ geschaffen
  • Interessante Veranstaltunge durchgeführt, wie z.B. Markt der Möglichkeiten, More Than Games 1+2, Die Wohnungsbörse, Studium und Steuern, Deconstructing Star Wars, I want to believe – Die schönsten Verschwörungstheorien, Argumentationstraining gegen Stammtischparolen, Workshop und Podiumsdiskussion zum allgemein politischen Mandat, und viele mehr.

2014/2015 (AStA-Beteiligung)

  • Einmaliger Wechsel des Wahlpflichtbereichs ermöglicht
  • Keine Nachholung von Feier- und Urlaubstagen im Praktikum
  • Aufhebung der ärztlichen Schweigepflicht im Krankheitsfall verhindert
  • Mit der Koalition den Arbeitskreis Medien geschaffen
  • kostenlose Office-Lizenz ermöglicht (Beschlossen, aber noch nicht eingeführt)
  • Stellungnahme zur Änderung des Hessischen Hochschulgesetzes abgegeben
  • Filmlizenz für kostenlose Kinoabende im K19 untersützt
  • Unterstützung der Filmvorführungen durch den AStA
  • Veranstaltungsreihe zum Thema Krisenzeit durchgeführt
  • Handbuch gegen Diskriminierung erarbeitet
  • Wohnraumbörse veranstaltet
  • Stellungnahme zum hessischen Wohnraumförderungsgesetz abgegeben und im Landtag verteidigt
  • Family Welcome Day organisiert
  • veganes Angebot in der Zentralmensa ausgebaut
  • Veranstaltung zu TTIP durchgeführt (mit Ralf Stegner)

Über unsere Erfolge in der ersten Hälfte der Legislatur 2014/2015 haben wir auch in dem Artikel „Ein halbes Jahr AStA“ in dem Zwischenfall WS 2015 berichtet.

2013/2014 (AStA-Beteiligung)

  • Kulturticket eingeführt
  • 4. Prüfungsversuch durchgesetzt
  • Zivilklausel unterstützt
  • erfolgreich gegen Minuspunkte bei Multiple-Choice-Prüfungen zur Wehr gesetzt
  • Bibliothek Öffnungszeiten am Wochenende ausgeweitet
  • K19 Umbau vorangetrieben

Über unsere Erfolge der Legislatur 2013/2014 haben wir auch in dem Artikel „1 Jahr AStA – 1 Jahr für euch“ in der Einfall 2014 berichtet.

2011/2013 (AStA-Beteiligung)

  • Öffnungszeiten der Bibliothek auf Sonntag ausgeweitet
  • Mensa als Lernraum bis 20 Uhr eingeführt
  • Elternreferat eingeführt